Schüsse in finnischer Grundschule – Sechstklässler gestorben

In einer finnischen Grundschule fallen Schüsse - ein zwölf Jahre altes Kind stirbt, zwei Kinder liegen schwer verletzt im Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter: ebenfalls ein Sechstklässler.

Bewaffnete Polizisten gehen in der Nähe der Viertola-Schule. Bei dem Vorfall an einer Grundschule in der finnischen Stadt Vantaa nördlich von Helsinki sind Kinder verletzt worden.
Bewaffnete Polizisten gehen in der Nähe der Viertola-Schule. Bei dem Vorfall an einer Grundschule in der finnischen Stadt Vantaa nördlich von Helsinki sind Kinder verletzt worden. Foto: Markku Ulander/Lehtikuva/dpa

In einer finnischen Grundschule fallen Schüsse – ein zwölf Jahre altes Kind stirbt, zwei Kinder liegen schwer verletzt im Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter: ebenfalls ein Sechstklässler.

Gefällt dir, was du liest?

Dann möchte ich dich um einen kleinen Gefallen bitten: Zwar haben uns nie mehr Menschen gelesen, als heute, dennoch bleibt derzeit noch zu wenig übrig, um die realen Kosten des Projekts zu decken. Journalismus erfordert Leidenschaft. Um dieses Projekt – eine Nachrichten-Plattform mit einem Ort des sicheren Austauschs unter Frauen – zu betreiben und es weiterzuentwickeln, braucht es zudem viel Zeit, Engagement und auch: Geld. Du ahnst, worum ich dich bitten möchte: Unterstütze das NEWSiversum heute mit einer News-Crew Mitgliedschaft. Es dauert nur eine Minute. Und bewirkt Großes. Vielen Dank!

Teile des NEWSiversums bleiben für immer kostenfrei. Versprochen.

Nach oben scrollen