Entdecke alle Beiträge aus das ist los in Deutschland

Wirft dem Bundesverteidigunsminister einen «halbgaren Vorschlag» vof, der die «Personalprobleme der Bundeswehr nicht löst»: Johann Wadephul.

Union hält Wehrdienst-Plan für mutlos

Die CDU/CSU wirft Boris Pistorius Zögerlichkeit bei seinen Wehrdienst-Plänen vor. Der Verteidigungsminister kontert die Kritik, hält auf mittlere Sicht aber weitere Schritte für notwendig.

Mit einer Reform des Bundesschienenwegeausbaugesetzes soll sich der Bund künftig direkt auch an Kosten der Unterhaltung und Instandhaltung des Schienennetzes beteiligen können - und nicht nur an Bauprojekten.

Einigungen im Vermittlungsausschuss

Gleich fünf Gesetze standen im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat auf der Tagesordnung, nicht alle kommen durch. Was beschlossen wurde – und was das bedeutet.

Vizekanzler Robert Habeck (l.) und Winfried Kretschmann.

Kretschmann fordert mehr Macht für Habeck

«Demokratie braucht Führung. Deswegen bin ich gegen eine Doppelspitze»: Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann rät seiner Partei für die Bundestagswahl zu einer klaren Führungsstruktur.

Polizeibeamte vor einem der durchsuchten Objekte in Braunschweig.

Niedersachsen verbietet salafistischen Verein

Über verschiedene Kanäle verbreitete der Verein Deutschsprachige Muslimische Gemeinschaft die Auftritte von salafistischen Predigern. Er erreichte Zehntausende junge Muslime. Dies hat nun ein Ende.

Ukraines Präsident Wolodymyr Selenskyj und Verteidigungsminister Boris Pistorius informieren sich auf einem Truppenübungsplatz über die Ausbildung von ukrainischen Soldaten am Flugabwehrraketensystem vom Typ «Patriot».

Pistorius sagt Ukraine weitere Waffen zu

Die Bundesregierung setzt in der Militärhilfe für die Ukraine einen Schwerpunkt auf Flugabwehrsysteme. Aber auch andere Waffen sollen kurzfristig geliefert werden.

Das NEWSiversum by Elisabeth Koblitz

Faktenbasiert und handverlesen: Im NEWSiversum findest du die wichtigsten Nachrichten der Woche, Hintergrund-Reportagen zu aktuellen oder vergessenen Krisen und liebevoll recherchierte Geschichten, die mich persönlich bewegen oder unserer kleinen Redaktion besonders am Herzen liegen.

Jeden Samstag um 5:00 Uhr informiere ich dich in Elli's Saturday Morning Report per E-Mail über das Wichtigste aus der Welt der Nachrichten. Praktisch zusammengefasst zum Lesen beim Frühstückskaffee oder zum entspannten Nachhören im ESMR-Podcast – denn so ein Samstagmorgen beginnt doch sicher auch bei dir manchmal viel turbulenter, als geplant…

Und zwischendurch gibt's immer wieder News und spannende Inhalte im WhatsApp-Channel und auf meinem Instagram-Kanal.

Sei dabei!

Ich freu mich auf dich! Deine Elisabeth
Ich freu mich auf dich! Deine Elisabeth
Nach oben scrollen