Wenn alles „anstrengend, ermüdend, belastend“ ist: Das Leben mit ME/CFS

Weltweit leiden ungefähr 17 Millionen Menschen an der Krankheit ME/CFS (Myalgische Enzephalomyelitis/das Chronische Fatigue-Syndrom), eine schwere Autoimmunerkrankung, die sich nach […]

Weltweit leiden ungefähr 17 Millionen Menschen an der Krankheit ME/CFS

(Myalgische Enzephalomyelitis/das Chronische Fatigue-Syndrom), eine schwere Autoimmunerkrankung, die sich nach aktuellem Forschungsstand meist aus dem Pfeifferschen Drüsenfieber entwickelt. Allein in Deutschland haben schätzungsweise 250.000 Menschen damit zu kämpfen, darunter 40.000 Kinder und Jugendliche. Ein Viertel der Erkrankten könne das Haus nicht mehr verlassen, ungefähr 60% sind laut Deutscher Gesellschaft für ME/CFS arbeitsunfähig. Mit das Schlimmste an dieser Situation sei hiermit vorweggenommen: Aufgrund fehlender Forschungsmittel ist aktuell kaum Besserung in Sicht.

Elena Mayr (21) leidet bereits seit elf Jahren an ME/CFS. Die junge Bloggerin ist inzwischen auf Instagram erfolgreich und freut sich darüber, auf diese Weise finanziell unabhängig zu sein, denn außer Haus zu arbeiten oder auch allein zu wohnen ist für Elena aufgrund von ME/CFS unmöglich. Täglich postet sie zu mentaler Gesundheit und hilft anderen Menschen durch schlechte Zeiten. Dies helfe ihr automatisch dabei, ihre eigene Situation besser zu bewältigen.

Gefällt dir, was du liest?

Dann möchte ich dich um einen kleinen Gefallen bitten: Zwar haben uns nie mehr Menschen gelesen, als heute, dennoch bleibt derzeit noch zu wenig übrig, um die realen Kosten des Projekts zu decken. Journalismus erfordert Leidenschaft. Um dieses Projekt – eine Nachrichten-Plattform mit einem Ort des sicheren Austauschs unter Frauen – zu betreiben und es weiterzuentwickeln, braucht es zudem viel Zeit, Engagement und auch: Geld. Du ahnst, worum ich dich bitten möchte: Unterstütze das NEWSiversum heute mit einer News-Crew Mitgliedschaft. Es dauert nur eine Minute. Und bewirkt Großes. Vielen Dank!

Teile des NEWSiversums bleiben für immer kostenfrei. Versprochen.

Nach oben scrollen