“Schön, Dich zu sehen.” Endlich sind die Masken gefallen

“Was darf’s sein?” fragte mich der nette Barista im Stammcafé um die Ecke. Ich hatte es eilig, suchte in meiner […]

“Was darf’s sein?” fragte mich der nette Barista im Stammcafé um die Ecke. Ich hatte es eilig, suchte in meiner Tasche mein Portemonnaie, während mein Telefon klingelte. Ich setzte gerade an, um zu antworten, doch als ich ihm in die Augen sah, zuckte ich kurz. Ich guckte auf ihn und dann auf die Aushilfe, die mir in den vergangenen Monaten schon häufig ein Heißgetränk oder ein Sandwich aus dem Laden heraus reichte. Irgendwas war anders… “Einen grünen Tee”, antworte ich schnell und hoffte, dass man mir meine Irritation nicht zu sehr anmerkte. Während ich zahlte, beobachtete ich die Bedienung. Ihre großen, runden braunen Augen und ihre feinen Augenbrauen hatten sich so in mein Gedächtnis eingebrannt. Aber die Nase?

“Die Masken”, dämmerte es mir: “Sie sind weg”.

Gefällt dir, was du liest?

Dann möchte ich dich um einen kleinen Gefallen bitten: Zwar haben uns nie mehr Menschen gelesen, als heute, dennoch bleibt derzeit noch zu wenig übrig, um die realen Kosten des Projekts zu decken. Journalismus erfordert Leidenschaft. Um dieses Projekt – eine Nachrichten-Plattform mit einem Ort des sicheren Austauschs unter Frauen – zu betreiben und es weiterzuentwickeln, braucht es zudem viel Zeit, Engagement und auch: Geld. Du ahnst, worum ich dich bitten möchte: Unterstütze das NEWSiversum heute mit einer News-Crew Mitgliedschaft. Es dauert nur eine Minute. Und bewirkt Großes. Vielen Dank!

Teile des NEWSiversums bleiben für immer kostenfrei. Versprochen.

Nach oben scrollen